Gott

ist ein Wesen, das wie lächelnd immer im Hintergrund steht, über mich lächelnd, über all meine „guten Vorschläge“ lächelnd, und irgendwie ist Gott für mich zur wichtigsten Beziehung in meinem Leben geworden. „Er“ lässt sich halt auch nicht wirklich in die Karten schauen und führt mir auch immer wieder meine völlige Hilflosigkeit ihm gegenüber vor Augen und spielt mit mir.

Und wie ich das schreibe, steht er neben dieser Simulation, die wir Universum nennen und lächelt mir zu, und ich fühle mich dann wie ein Stümper, überhaupt diese Beiträge über Gott geschrieben zu haben, als wüsste ich, ausgerechnet ich, etwas über Gott – und er lacht mich dann aus, nicht bösartig, eher wie man über die Ideen eines kleinen Kindes lächelt.

Und dann zeigt er mir wieder, wo der Betel eben den Most holt und was ich wirklich zu sagen habe: nichts. Und doch muss ich das alles schreiben, jeden Buchstaben, denn ich bin in seiner relativen Allmacht. Und all mein spirituelles Geschwätz ist zwar richtig und wichtig, aber Gott denkt viel weiter, als ich im Thema. Gott denkt viel grösser, und dann lacht er mich aus, nicht bösartig, über all den Senf, den ich zum Thema Gott schreibe.

Gott, Gott, was ist das nur? Und dann sieht er noch so furchtbar gewöhnlich aus, mit einem Schnauzbart, in einem weissen Kittel, als wäre er ein Bürokrat, so stellt sich das höchste Wesen bei mir vor, als wollte er all meine Vorstellungen über sich selbst auslachen. Wie kann das sein? 🙂

Gott ist nicht bösartig, aber seine Weisheit ist eben nicht menschlich, ist für mich nicht greifbar, und in diesem Moment würde ich all meine Ergüsse von gestern und heute zu Gott am liebsten löschen, aber er meint, das ist so völlig o.k., das ist das, was ich zu „ihm“ (egal wie er dir erscheinen mag) zu erzählen habe. Warum? Was weiss ich?

Und alles, was ich zu Gott schreibe, erscheint so lächerlich, wie eine bewusste Irreführung darüber, was „er“ sei – und ich bin einfach seine „Spielfigur“ in einem Ereignis, das ich nicht annähernd verstehe.

Und nach all dieser Peinlichkeit, allen einen schönen Abend. 🙂

gefällt mir(2)gefällt mir nicht(0)
Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar